Weihnachtssingen auf dem Senatsplatz

Am 3. Advent ist es wieder soweit.

Die Senatoren veranstalten das mittlerweile traditionelle Weihnachtssingen auf dem Senatsplatz.

Da die Pflege- und Patenschaft des Senatsplatz diese Jahr ihr 10-jähriges Bestehen feiert, wird es auch dieses Mal ein schönes, mit Highlights geschmücktes, weihnachtliches Programm geben.

Kommt vorbei und genießt bei leckeren Reibekuchen und dem ein oder anderen Heiß- oder Kaltgetränk ein paar schönen Stunden auf dem Senatsplatz.

Die Senatoren freuen Sich auf Euch!

 

Rückblick Funkenbiwak 2018

Am Samstag, den 17. November 2018 hatte die Funken- und Tanzgarde der KG Fidele Geister Niederaußem-Auenheim wieder zum traditionellen Funkenbiwak eingeladen.

Beginn war in diesem Jahr bereits um 14:00 Uhr, da sich über 20 Karnevalsvereine und Tanzgruppen aus dem gesamten Rhein-Erft-Kreis und Köln angekündigt hatten.

Wir danken den zahlreichen Vereinen und Gruppen für ihre Auftritte und unseren zahlreichen  Gästen für ihren Besuch.

 

Neues Dreigestirn setzt Familientraditionen fort

„Einmol im Levve Prinz zu sin“ – das sagte sich 2015 Dennis Schwarz aus Niederaußem und fand in Familie und bei Freunden direkt Mitstreiter.

In der Session 2019 ist es für den 28-Jährigen Niederaußemer endlich soweit. Als Prinz „Johann“ wird er gemeinsam mit seinem Vater, Bruder und Freunden die Niederaußemer und Auenheimer Jecken im Dreigestirn anführen.

Als aktiver Funke und Senator in der KG Fidele Geister konnte sich der Groß- und Außenhandelskaufmann in den vergangenen Jahren bereits auf die vor ihn liegenden Aufgaben vorbereiten. Von seinem Großvater Johann „genannt Hans“ Schwarz erhielt er ebenfalls reichlich Tipps. Opa Hans war Niederaußemer Prinz in der Session 2011 und ihm zu Ehren wird Enkel Dennis als Prinz seinen Namen tragen.

Als Bauer steht Prinz Johann sein Vater Sascha Schwarz zur Seite.

Der 48- Jährige Beamte bei der Stadt Bergheim gehört ebenfalls aktiv der Funkengarde sowie dem Senat an und ist im Vorstand der KG Fidele Geister als Geschäftsführer tätig.

Er kann neben den eigenen karnevalistischen Erfahrungen auch auf den großen Erfahrungsschatz innerhalb der Familie zurückgreifen. Sein Vater Hans war nicht nur Prinz, sondern 1993 auch Bauer im damaligen Dreigestirn.

Dritter im Bunde ist Dennis Klein aus Auenheim. Der 30-Jährige Soldat und Funke wird als Jungfrau Denise zum Lieblichsten, was Niederaußem und Auenheim in der kommenden Session zu bieten haben.

Bei ihm war es der Onkel und Ex-Prinz Heinz-Peter Klein, der die jecken Gene weitervererbt hat.

Ortsbürgermeister und Senator Frank Zimmermann wird das Dreigestirn als Prinzenführer durch die Session führen.

Auch er ist familiär karnevalistisch infiziert. Vater Peter Zimmermann war 1990 Bauer im Dreigestirn und sprang kurzfristig 1998 nochmals als Bauer ein.

Als Adjutanten begleiten die Funken Daniel Decker (31), Christian Nick (29) und Timo Schwarz (23) das Dreigestirn.

Offiziell vorgestellt wird das Dreigestirn beim Niederaußemer Oktoberfest am 22. September 2018.

Die Proklamation des Dreigestirns findet am 05. Januar 2019 ab 18.00 Uhr in der Niederaußemer Tennishalle statt. Die Besucher erwartet neben der Proklamation ein Sitzungsprogramm mit der Funken- und Tanzgarde, Lupo, Willi & Ernst , Marita Köllner, Fritz Schops, Star Sisters, Swinging Funfares, Christian Pape, Klüngelköpp, Luftflotte und Kasalla.

 

Neuer Vorstand bei der KG Fidele Geister

03. Mai 2018

Seit gestern Abend hat die KG Fidele Geister einen neuen Vorstand.

Wilhelm Günter Siepen folgt als Vorsitzender Frank Zimmermann, der aus persönlichen Gründen kürzer treten möchte.

Präsident bleibt Fritz Welter, ebenso Sascha Schwarz als Geschäftsführer und Loni Schneider als Schatzmeisterin.

Als Beisitzer gehören dem neuen Vorstand Tobias Sckerl (Schriftführer/Öffentlichkeitsarbeit), Guido Giesen (Sitzungspräsident), Patrycja Molenda (Erstellung Sessionsheft), Georg Bednarski (Hallen- und Wagenbaumeister), Dennis Decker (Koordination Veranstaltungen), Rolf Hammel (Veranstaltungsbetreuung) und Thomas Rohde (Zugleiter) an.

Komplettiert wird der Vorstand durch die Vorsitzende der Funken- und Tanzgarde Monika Schiemann, den Senatspräsidenten Andreas Außem sowie Sarah Quell und Bernd Malmen (beide Funken- und Tanzgarde) sowie Ludwig Schiemann und Hans-Erich Esser (beide Senat).