KG Fidele Geister spendet 4.444 € für Flutopfer an der Erft

Mit einer Spende in Höhe von 4.444 € unterstützt die KG Fidele Geister Niederaußem-Auenheim die Flutopfer am Oberlauf der Erft in Bad Münstereifel. Über die Kreissparkasse Köln, Filiale Niederaußem konnte Kontakt zur örtlichen Bürgerstiftung hergestellt werden.

„Uns war es sehr wichtig, dass die Spende direkt und in vollem Umfang bei dem Flutopfern ankommt“, so KG-Vorsitzender Wilhelm Günter Siepen bei der Übergabe des Spendenschecks. Die Bürgerstiftung Bad Münstereifel arbeitet ehrenamtlich und finanziert derzeit mit den Spendengeldern die Wiedernutzbarmachung von Wohnraum entlang der Erft, die Abgabe von Essen und Getränken für Flutopfer und Helfer und unterstützt ebenfalls die lokalen Vereine.

Die Spende der Niederaußemer Karnevalsgesellschaft stammt aus den Eintrittsgeldern des im September gefeierten Klüngelplatz-Fests an der vereinseigenen Wagenbauhalle.

Beim dem erstmalig ausgerichteten Open-Air-Konzert auf dem Niederaußemer Klüngelplatz“ – einer Freifläche hinter der Wagenbauhalle – konnte die KG mit Torben Klein, Marita Köllner, Tommy Walter, der Band Knallblech und der Tanzgarde der 1. Efferener KG den Gästen ein buntes kölsches Programm bieten. Alle Künstlerinnen und Künstler verzichteten auf ihre Auftrittsgagen, so dass nun die Eintrittsgelder der Veranstaltung in vollem Umfang den Flutopfern zu Gute kommen.