KG Fidele Geister ehrt verdiente Mitglieder

Im Rahmen der diesjährigen Herrensitzung konnte KG-Vorsitzender Frank Zimmermann drei langjährige und vor allen Dingen tanzbegeisterte Mitglieder der KG Fidele Geister Niederaußem-Auenheim mit dem Verdienstorden der Gesellschaft auszeichnen.

Sonja Quell wurde 1987 Mitglied der KG Fidele Geister und begann ihre karnevalistische Laufbahn bei den Tanzmäusen. Es folgte später der Wechsel in die Erfttöchter und Star Sisters. Ab 1997 war sie für 14 Jahre Funkemariechen der Fidelen Geister und damit Aushängeschild des Vereins.
Anschließend kümmerte sie sich als Trainerin und Choreografin um die Funkengarde und Star Sisters und spornte insbesondere die Funken der KG zu tänzerischen Höchstleistungen an.
Seit 2017 trainiert Sonja Quell neben den Star Sisters auch die beiden Tanzpaare, denen sie gemeinsam mit ihrem früheren Tanzoffizier Jörg Baczikowski ebenfalls wieder aktiv angehört.

Guido Giesen trat 1985 in die Gesellschaft ein und war insgesamt 8 Jahre als Tanzoffizier auf den Bühnen und Nah und Fern zu Hause. Ab 2009 übernahm er in der vereinseigenen Funken- und Tanzgarde die Funktion des Spieß und präsentiert seit 2016 die Auftritte der Garde als Kommandant.
Seit dem vergangenen Jahr führt er als Präsident durch die jährlich vier Sitzungen der KG Fidele Geister. Mittlerweile ist er auch über die Ortsgrenzen hinaus als singender und tanzender Sitzungspräsident bekannt.

Bernd Malmen trat 1990 der Karnevalsgesellschaft bei und war 11 Jahre Tanzoffizier. Er gehörte anschließend für 7 Jahre als Schatzmeister dem KG-Vorstand an und blieb auch nach seiner aktiven tänzerischen Zeit als Funke dem Verein treu.
Als Jungfrau Bernadette gehörte er 2004 dem damaligen Niederaußemer Dreigestirn an und ist seit 2016 Spieß der Funken- und Tanzgarde, deren Belange er auch als Beisitzer im Vorstand vertritt.